logo_epta_grey_AT (Andere).jpg

Bei wem hast Du gelernt?

Persönlichkeit(en) in der Klavierpädagogik

32. Jahreskongress der EPTA Österreich

In Zusammenarbeit mit der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, dem Burgenländischen Musikschulwerk, der Wiener Musikschule und der Musikschulmanagement Niederösterreich GmbH

Gefördert vom Land Niederösterreich: www.noe.gv.at

10. - 12. November 2017 Baden bei Wien

Schwerpunkt

Vielfältig sind die Prägungen, die wir in unserem eigenen Lernweg mit dem Klavier durch unsere Lehrerinnen und Lehrer empfangen haben: die Freude auf die geliebte Lehrperson, das Befremden über eine bestimmte Marotte dieses Menschen, das leuchtende Vorbild einer lebendigen Liebe zur Musik oder das beengende Korsett einer unhinterfragten Richtigkeit. Weit über die Lerninhalte hinaus wurden wir selbst geformt durch die Persönlichkeit derer, die uns unterrichteten. Auch wir prägen unvermeidlich durch unsere eigene Persönlichkeit unsere Schülerinnen und Schüler, wenn wir unterrichten.
Der heurige Jahreskongress nimmt uns mit auf eine Entdeck- ungsreise zu solchen Erlebnissen: von diversen Spielhemmungen bis zur blühendsten Entfaltung kann das Spektrum reichen – ob nun das Klavierspiel Hobby bleibt oder zum Beruf wird. Es wird versucht hinter den Lehrinhalten den vermittelnden Menschen zu sehen und die Bedeutung wie auch Wirkung seiner Persönlichkeit zu ergründen.

Programm

Tag 1 | Freitag 10.11.

ab 13:00

 Registrierung 

15:00

Eröffnung

Musikalische Beiträge: Ensemble ToFi  (Lukas Toya Graff und Filip Trifu/ Preisträger des Bundeswettbewerbes prima la musica/ Kammermusik für Klavier/ Altersgruppe I)

16:00

FRAUKE GRIMMER 

Wie PianistInnen zu KünstlerInnen werden

17:30 

ERNA RONCA

Die musikalische Menschenkette: Was haben wir, die heute unterrichten, von den uns Lehrenden empfangen? Was hat uns geprägt? Was davon geben wir an die von uns Lernenden weiter?

19:00

 Konzert TRIO MIRA

 Werke von L. v. Beethoven u.a.

Tag 2 | Samstag 11.11.

9:30

MICHAELA PALLER 

„Welche Klavierschule verwenden wir?“ Neue Unterrichtsliteratur aus dem Blickwinkel der Persönlichkeiten der AnwenderInnen

11:00

ANTON VOIGT

Unterricht bei Alfred Cortot

13:30-15:00

ANTON VOIGT 

Unterricht zum Miterleben: Masterclass

15:00

ESZTER DEMEL

The wonderful harmony of the freedom, the joy, the full attention and the concentration in Klara Kokas’ pedagogy

16:45

NILS FRANKE 

Dann ‚...fing er an, mit der linken Hand es nachzuspielen...‘ Klavierunterricht bei Ludwig van Beethoven 

17:30

JOCHEN REUTTER

Béla Bartóks „Mikrokosmos“. Entstehung, Quellen, Repertoire und pädagogisches Konzept im Spiegel der weltweit ersten Urtext-Ausgabe

19:00

KONZERT  

Gestaltet von Schülerinnen und Schülern aus Musikschulen Niederösterreichs… und Beethoven ist auch dabei

 

Tag 3 | Sonntag 12.11.

09:00

Stadtführung

Treffpunkt: Tourismusinformation, Brusattiplatz 3 

10:45

ROUNDTABLE, MODERATION: FRAUKE GRIMMER

Persönlichkeitsentwicklung in der künstlerischen und klavierpädagogischen Ausbildung

12:00

MATINEE

Martin Walch (Violine) und Till A. Körber (Klavier) Werke von L.v. Beethoven und B. Bartók

13:00

ENDE DES KONGRESSES

12:45

GENERALVERSAMMLUNG DER EPTA ÖSTERREICH, NUR FÜR MITGLIEDER

Begleitend zum Kongress präsentieren Musikalienhandlungen und Verlage ihr Sortiment in einer umfangreichen Noten- und Buchausstellung.

Änderungen vorbehalten

Kongressfolder 2017

Download HIER 

KONGRESSBEITRAG

50 EUR / 25 EUR (Studierende) Bei der Einzahlung bitte als Verwendungszweck Vor- und Nachnamen angeben!

MITGLIEDER DER EPTA ÖSTERREICH

Der Kongressbeitrag ist im jährlichen Mitgliedsbeitrag von 45 EUR / 20 EUR (Studierende) inkludiert.

LEHRENDE UND STUDIERENDE der Anton Bruckner Privatuniversität sowie Lehrende der Musikschulen Wiens, Niederösterreichs und des Burgenlandes sind von der Kongressgebühr befreit.

KONZERTE Eintritt frei!

VERANSTALTUNGSORTE

Theater am Steg (Vorträge und Workshops) Johannesgasse 14 / 2500 Baden Haus der Kunst (Konzerte) Kaiser-Franz-Ring 7 / 2500 Baden

ÜBERNACHTUNG

Folgende Unterkünfte bieten Sonderkonditionen:

At the Park Hotel www.atthepark.at / reservierung@thepark.at

Hotel Artner www.hotel-artner.at / email@hotel-artner.at

ANMELDUNG

www.epta-austria.at / office@epta-austria.at

Anmeldeschluss: 13.10.2017

KONTOVERBINDUNG

HYPO OBERÖSTERREICH IBAN: AT65 5400 0000 0038 9239 | BIC: OBLAAT2L

Bei Einzahlung nach dem 30. Oktober Zahlungsbeleg bei der Anmeldung vorweisen!

 

Nächtigung und Verpflegung sind nicht im Kongressbeitrag enthalten!

Jetzt zum EPTA Kongress 2017 anmelden!

Lehrende und Studierende/SchülerInnen der Anton Bruckner Privatuniversität sowie Lehrende der Musikschulen Wiens, Niederösterreichs und des Burgenlandes: Bitte tragen Sie unter „Organisation / Unternehmen“ das Stichwort "Musikschule" oder "Bruckneruni" ein.


 Frau
 Herr
 Ja
 Nein
 Nein, aber ich möchte es werden
 

Der EPTA Kongress 2017 wird unterstützt von diesen Förderern:

Anton Bruckner Privatuniversität Linz

Burgenländisches Musikschulwerk

Musikschule Wien

Musikschulmanagement Niederösterreich GmbH

Yamaha

Bösendorfer

Klavierhaus Merta

Klavierhaus Förstl

HYPO Oberösterreich

gruppe am park - Kommunikationsagentur

Rückblick 2014

Die Tagungsunterlagen für den EPTA Kongress 2014 sind hier für Sie zum Download bereit:

Tagungsunterlagen EPTA 2014.pdf

Mit bestem Dank an PLÖCHL DRUCK GmbH / Freistadt für die freundliche Unterstützung!